Schlagwort-Archive: Schützenhaus

Frohe Ostern!

Wir vom Schützenverein Barkhausen wünschen euch & euren Liebsten Frohe Ostern! Genießt das schöne Wetter und entspannt mit eurer Familie. Und vor allen Dingen: Bleibt gesund!

Wichtig: Aufgrund der Corona-Krise ist die Aufnahme vom Betrieb am Schützenhaus derzeit leider noch nicht wieder möglich. Auch wir wollen und müssen uns an die Bestimmungen halten, daher gilt folgendes:

DER BETRIEB AM SCHÜTZENHAUS IST BIS EINSCHLIEßLICH 19. APRIL WEITERHIN EINGESTELLT!

Auch wir bewerten die aktuelle Lage immer wieder aufs Neue, und müssen leider daher abwarten. Sobald es aber Neuigkeiten gibt, erfahrt ihr sie als erstes. Bis dahin: Genießt das ruhige, sonnige Osterfest!

Wichtig: Betrieb am Schützenhaus aktuell eingestellt!

❌❌❌ Wichtige Information ❌❌❌

Aufgrund der aktuellen Situation der Corona-Virus-Verbreitung hat der Vereinsvorstand beschlossen, das Schützenhaus bis Ostern zu schließen. Wir folgen damit dem Westfälischen Schützenbund, der Schießsportveranstaltungen gestrichen hat. Dies bedeutet somit auch, dass geplante Veranstaltungen ausfallen müssen, bzw. zu gegebener Zeit nachgeholt werden. Dabei handelt es sich insbesondere um die folgenden Termine:

  • 2. Bataillonsstammtisch am 20. März
  • Abschluss der Frühjahrswanderung der 3. Kompanie des Mindener Bürgerbataillons am 22. März
  • Vergleichsschießen der 2. Kompanien der Stadt Porta Westfalica am 3. April

Wir bedauern diesen Schritt sehr und hoffen auf euer Verständnis. Fragen zu dieser Maßnahme können in den Kommentaren gestellt werden. Sie werden dann an die entsprechenden Verantwortlichen zur Beantwortung weitergeleitet.

Wir halten euch auf dem Laufenden über weitere Meldungen.

Ansonsten bleibt nur zu sagen: Bleibt vor allen Dingen gesund!

Rückblick: Jahreshauptversammlung 2020

Am 21. Februar 2020 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Barkhausen statt, zu der alle Vereinsmitglieder schriftlich eingeladen worden sind. Dieser Einladung folgten auch in diesem Jahr überdurchschnittlich viele Mitglieder, sodass der Saal im Schützenhaus Barkhausen gut gefüllt war.

Eine volle Versammlung bei der JHV 2020

Eröffnet wurde die Versammlung um ca. 19 Uhr durch den 1. Vorsitzenden Dirk Wiedermann, welcher mit dem Rückblick auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2019 begann. Neben Traditionsveranstaltungen wie dem beliebten Grünkohlessen und Pokal- bzw. Vergleichsschießen mit befreundeten Vereinen stach vor allen Dingen das Schützenfest im Sommer heraus. Über 5 Tage verteilt lockte es ca. 1500 Besucher zum Schützenhaus und konnte mit tollen Events wie der AC/DC-Coverband Big Balls und der Black & White Party Vol. 2 alle Gäste begeistern.

Auch in sportlicher Hinsicht konnte der Verein wieder Spitzenleistungen in allen Bereichen präsentieren. Es macht einfach nur Spaß von den Erfolgen der Kinder & Jugendlichen zu hören, welche unter der unglaublich ambitionierten Leitung von Jörg Friedland regelmäßig trainieren und bei Wettkämpfen immer die vordersten Plätze belegen. Aufgrund der erfolgreichen Jugendarbeit wächst in diesem Bereich die Mitgliederzahl stetig, was auch für den Spaß aller Teilnehmer spricht.

Präsentation der Sportergebnisse durch Jörg Friedland

Auch die Erwachsenensparte ist genauso erfolgreich, besonders hervorzuheben sind hier die Teilnahmen an den Deutschen Meisterschaften 2019, worauf der Verein wirklich stolz sein kann. Unter den Teilnehmern befindet sich auch Susanne Bäumer, welche in der Disziplin Perkussionspistole die Bronzemedaille holen konnte. Für ihre beeindruckenden sportlichen Leistungen wurden die Schützen im Rahmen der Jahreshauptversammlung mit einer Flasche Sekt, die Bilder von Wettkämpfen und erzielten Leistungen auf dem Etikett trägt, nochmals besonders geehrt.

Von links nach rechts: Jörg Friedland (Sportleiter), Marie Winkelhake (3. Vorsitzende), Rüdiger Eichhorn, Helmut Lampe, Bernd Barner, Stefan Tak, Regina Horn-Sandvoß, Susanne Bäumer, Reinhard Büttemeyer, Willi Kolkmann, Dirk Wiedermann (1. Vorsitzender)
Es fehlen auf dem Bild: Florentine Borchert (Luftpistole Schüler) und Jürgen Bödeker (Vorderlader)

Ein besonderer Moment war für alle noch der Jahresrückblick vom 1. Pistolenwart Günter Löw, welcher dieses Amt schon seit mehreren Jahrzenten mit Leidenschaft ausgeübt hat. Seine Rückblicke sind immer voll von schönen Geschichten und auch immer mehreren Schmunzlern. Aufgrund des hohen Alters hat er dieses Amt nun zwar niedergelegt, dafür aber wirklich lange anhaltende Standing Ovations von der ganzen Versammlung erhalten. Das gab es so noch nie und lieber Günter, es ist mehr als verdient! Wir hoffen, du bleibst uns noch lange erhalten, vielen Dank für deinen Einsatz im Verein! Den Posten des 1. Pistolenwarts hat Jörg Friedland, und Inga Werth ist als 2. Pistolenwärtin nachgerückt.

Amtniederlegung von Günter Löw als 1. Pistolenwart
Standing Ovations für Günter Löw

Als Gesamtfazit lässt sich sagen, dass in beiden Bereichen – Tradition und Sport – wirklich alle Erwartungen übertroffen worden und das aktuelle Konzept des Vereins passt.

Neben dem Rückblick ging es aber auch um weitere Planungen für das neue Jahr, wie z.B. die Zukunft des Vereins, Arbeiten am Schützenhaus und natürlich auch den anstehenden Sommerball im Juni. Hier wird wieder ein ganzes Event-Wochenende präsentiert, mit dem 2. Auftritt der Big Balls am Freitag (05. Juni) und Sommerball des Königspaares mit anschließender Black & White Party am Samstag (06. Juni).

Der offizielle Teil der Jahreshauptversammlung wurde gegen 22.50 Uhr mit Schützengruß beendet, woraufhin noch einige gesellige Stunden im Schützenhaus folgten.

Rückblick: Jahreshauptversammung 2019

Wie jedes Jahr haben wir uns auch dieses Mal wieder im Februar zur großen Jahreshauptversammlung getroffen, um die wichtigsten Dinge des Jahres zu präsentieren und abzusprechen. Hier nun ein kurzer Nachbericht dazu.

Eröffnung
Begonnen hat die Versammlung pünktlich um 19.03 und unser 1. Vorsitzender Dirk Wiedermann begrüßt alle 59 Teilnehmer. Als erstes erfolgt das Totengedenken an die 2 im Jahr 2018 verstorbenen Schützenbrüder.

Wilfried Rettig verlas das Protokoll der JHV 2018, es gab keine Anmerkungen.

hdrpl

Danksagung
Im Allgemeinen wurde an diesem Abend auch wieder Danke gesagt für die vielen ehrenamtlichen Tätigkeiten. Seit es der Vereinsvorstand und alle Personen mit einem Amt, die Kompanieführungen, der Schießsport und die Jugendarbeit, die Sponsoren und Spender, die Arbeiten rund um Events wie Schützenfest oder Sommerball oder auch das alltägliche Geschäft wie z.B. Thekendienst oder Aufsicht innerhalb der Woche. Ein großes Dankeschön noch einmal an euch alle, ohne diese Dienste könnten wir das Vereinsleben nicht weiterführen!

Jahresberichte
Weiter ging es mit dem Jahresbericht durch Dirk Wiedermann, von Grünkohlessen über Sommerball und Black & White Party bis zum Jahresabschluss durch den Barkhauser Weihnachtsmarkt.

Die Schieß- & Jugendwarte (Jörg Friedland, Dietmar Sandvoß, Günter Löw) trugen ebenfalls ihre Jahresberichte vor. Alles im Detail zu nennen, würde hier den Rahmen sprengen, aber die Ergebnisse sprechen für sich: Wir haben wirklich talentierte und sehr erfolgreiche Schützen in unseren Reihen, die unseren Verein im Sportbereich wirklich sehr gut repräsentieren. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle noch einmal zu den tollen Ergebnissen! Um dies weiter zu fördern, gab es noch die Idee eines 15x15m-Luftdruckwaffenstandes mit 12 Bahnen, um damit auch weitere Wettkämpfe ausrichten zu können. Die Pistolenschützen konnten weit über 1000€ an Schießgeld für die Vereinskasse einbringen, und auch die Jugendarbeit läuft wieder wie gewohnt unvorstellbar gut! Was hier schon an jungen talentierten Schützen bei uns trainiert wird und auf Meisterschaften geht und dort auch jedes Mal “abräumt”, bekommt man manchmal gar nicht so mit. Respekt dafür! Hier noch ein Bild der Teilnehmer an der deutschen Meisterschaft 2018:

Der erste Schatzmeister Lars Leimbach hat im Anschluss den diesjährigen Kassenbericht vorgetragen. Genaue Zahlen werden hier nicht genannt, aber wir haben uns letztes Jahr gut geschlagen, konnten einen ordentlichen Überschuss erzielen und somit unsere Verbindlichkeiten stark senken. Der 2. Schatzmeister Erwin Kording trug die Mitgliederstatistik vor, aus welcher hervorgeht, dass wir seit Jahren erfolgreich eine sehr stabile Mitgliederzahl verzeichnen können. Die Kassenführung und der Vorstand wurden durch die Kassenprüfer entlastet.

Jugendordnung
Jörg Friedland begründete in einem weiteren Punkt die Aufstellung einer Jugendordnung, welche mittlerweile Voraussetzung für die Bereitstellung von Fördermitteln durch den WSB ist. Dazu zählen alle Mitglieder bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres, sie wurde fast einstimmig von der JHV bestätigt.

Neuwahl des geschäftsführenden Vorstandes
Zur Vereinfachung hier die aus gesundheitlichen oder sonstigen Gründen ausscheidenden
Schützenschwestern und Schützenbrüder:
 Torsten Lübking als 3. Vorsitzender und 3. Pistolenwart
 Annegret Laroche als 1. Geschäftsführer
 Thomas Kalsow als 2. Schriftführer
 Josef Laroche als 1. Schießwart
 Monika Kording als 1. Pressewart
Folgende weitere Mandatsträger wurden durch die JHV einstimmig gewählt:
2. Vorsitzender: Jörg Friedland
3. Vorsitzender: Marie Winkelhake
1. Geschäftsführer: Ralf Kuhnert
2. Geschäftsführer: Andrea Friedland
1. Schatzmeister: Lars Leimbach
2. Schatzmeister: Erwin Kording (seine Anmerkung: letztmalig!)
1. Schriftführer: Wilfried Rettig
2. Schriftführer: Reinhard Büttemeyer
1. Schießwart: Dietmar Sandvoß
2. Schießwart: Regina Horn-Sandvoß
3. Schießwart: vakant
1. Pistolenwart: Günter Löw
2. Pistolenwart: Jörg Friedland
3. Pistolenwart: Stefan Tak (3 Enthaltungen)
Der 1. bis 3. Jugendwart wurde in der Jugendversammlung gewählt. In diesen Funktionen
wurden durch die Mitgliederversammlung bestätigt:
1. Jugendwart: Jörg Friedland
2. Jugendwart: David Heth
3. Jugendwart: Marie Winkelhake
1. Pressewart: Sebastian Hantelmann
2. Pressewart: Monika Kording (4 Enthaltungen)
Sozialwart: Lars Leimbach

Abschluss
Gegen Ende der Sitzung wurde noch die Planung für das Schützenfest 2019 durch den Festausschussvorsitzenden Manfred Meier vorgestellt. Hier verweise ich einfach auf unsere eigene Event-Seite: Schützenfest 2019

Nach Besprechung verschiedenster kleinerer Punkte wurde die Jahreshauptversammlung für dieses Jahr um Punkt 23:00 Uhr mit dreifachem Schützengruß beendet und ist dann noch in den geselligen Teil übergegangen.

 

Grünkohlessen satt – auch im neuen Jahr!

Der 1. Termin im Jahr 2019 ist zugleich einer der Leckersten. Bereits zum 13. Mal findet das traditionelle Grünkohlessen im Schützenhaus in Barkhausen statt. Wer dabei sein möchte, sollte nicht zu lang warten, um sich eine oder mehrere Essenmarken zu sichern. Interessierte Anfragen können hier oder auch bei Facebook in den Kommentaren gestellt werden. Die wichtigen Infos findet ihr ansonsten auch auf dem Plakat unten in diesem Beitrag.

Essensmarken gibt es wie jedes Jahr bei den Stammtischen als auch bei den Spartenleitungen. Hier auch der Link zur Facebook-Veranstaltung, wer dort schon einmal zusagen möchte:

Facebook-Veranstaltung

Bis zum 19. Januar, wir freuen uns auf einen geselligen Abend mit gewohnt gefülltem Schützenhaus bei leckerem Essen!

Plakat_Grünkohlessen

Live von der Jahreshauptversammlung 2018!

Gerade findet am Schützenhaus Barkhausen die Jahreshauptversammlung für 2018 statt. Wie jedes Jahr sind die Tagesordnungspunkte sehr informativ. Die Vorsitzenden jeder Sparte tragen ihren Rückblick vor, und auch der Kassenbericht trifft immer auf offene Ohren. Gerade, in der zweiten Hälfte der Veranstaltung, findet ein Rückblick auf das vergangene Schützenfest und ein Ausblick auf die Events dieses Jahr statt.

Bewirtet wurden wir heute probeweise vom Bäckerburschen aus Minden mit frischen Broten & Flammkuchen. Dies ist ein Vorgeschmack, da er uns dieses Jahr zum ersten Mal bei einigen Events versorgen wird!

Gut Schuß & lieben Gruß von der Versammlung!

Sommerball 2018 und Black & White Party

Am 2. Juni diesen Jahres ist es soweit: Barkhausen feiert Black & White!

Plakat fertige Version

Programm

Wir starten um 17 Uhr traditionell mit dem Sommerball des Königspaares, aber ab 21 Uhr werden dann die Anzüge ausgezogen und es geht zusammen mit allen Gästen auf die Tanzfläche, wenn DJ Tom Bosse (bekannt aus der Musikbox und dem Bunker, und auch von vielbesuchten Events wie Finest Four) auflegt!

Verpflegung

Zusätzlich gibt es natürlich leckeres Essen, dieses Mal vom Bäckerburschen aus Minden, welcher euch die besten Brote und Flammkuchen serviert, die ihr je hattet.
Dazu gesellt sich das Team von Cocktaildreams, welches leckere Currywurst mit verschiedenen Soßen anbietet.

Zu Trinken gibt es neben den üblichen kühlen Getränken auch Longdrinks und Cocktails von Cocktaildreams.

Shuttle-Service

Und wie kommt ihr zu uns? Auch dafür haben wir uns etwas einfallen lassen, denn wir haben einen Shuttle-Service für die Verkehrsknotenpunkte in Barkhausen organisiert. Dieser fährt ganz regelmäßig bereits ab 17 Uhr die folgenden Punkte an:

  • Bushaltestellen an der Portastraße
  • Kreisstraße Höhe Füllenkamp
  • Martin-Luther Haus
  • Friedhof (Ecke Alte Poststraße / Neue Friedhofsstraße)
  • Aula der Grundschule
  • Eisdiele Cortina

Genauere Infos zu Abfahrtszeiten bekommt ihr hier noch.

Tickets

Tickets gibt’s bereits für 5€, sowohl an der Abendkasse als auch an unseren Vorverkaufsstellen. Diese findet ihr hier:

  • Reifenservice Nagel (Feldstraße 18)
  • WestLotto (Portastraße 63)
  • Stadtsparkasse Porta Westfalica-Barkhausen (Osterfeldstraße 4)
  • Schulte Team Kosmetik & Frisuren (Portastraße 40)

Seid dabei bei diesem tollen Abend in Barkhausen, welchen wir jetzt schon lange planen, bei dem wir uns aber sicher sind, dass es sich für jeden lohnen wird!

PS: Hier noch der Flyer, welchen wir bald im gesamten Ort verteilen werden.
SVB_Flyer_Sommerball_BlackAndWhite_Front_Clean Flyer Rückseite CMYK

Rückblick: Grünkohlessen 2018

Um das neue Jahr genüsslich einzuläuten, fand wie schon seit vielen Jahren an diesem Wochenende das traditionelle Grünkohlessen statt. Dafür fanden Freitag Abend, am 26. Januar, viele Besucher den Weg hoch zum Schützenhaus.

Im Saal waren 9 Tische für jeweils 10 Personen aufgebaut, welche schon vor Beginn der Veranstaltung zum Großteil reserviert gewesen sind. Erwähnenswert ist hier, dass es sich bei Weitem um keine vereinsinterne Veranstaltung handelt, sondern natürlich jeder herzlichst eingeladen ist. So haben sich unter anderem Gruppen wie Kegelvereine, die “Barkhauser Jungs” oder auch ganze Familien an den Tischen eingefunden. Diese wurden dann zum Beginn des Abends vom 1. Vorsitzenden Dirk Wiedermann begrüßt.

Währenddessen haben Josef und Theo mit Unterstützung vieler weiterer Helfer, unter anderem auch unserer amtierenden Schützenkönigin Birgit Meier, das Essen in der Küche vorbereitet.

Als es dann endlich soweit war, konnte es durch die vielen weiteren freiwilligen Helfer in den Saal getragen werden. Ich glaube, man wird selten mit so freudestrahlenden Augen begrüßt, wie wenn man eine Schüssel voll mit leckerem Grünkohl, Kohlwürsten oder auch einer Haxe an den Tisch bringt. Für diejenigen unter den Gästen, die keinen Grünkohl mögen, konnten wie vorher angekündigt auch Schnitzel bestellt werden, sodass wirklich jeder satt wurde.

Im Anschluss daran hat sich die Veranstaltung ein wenig verteilt, einige fanden den Weg an die Theke oder auch nach draußen, um Frischluft zu schnappen. Thekendienst für den ganzen Abend hat übrigens Familie Kedeinis übernommen, welche alle Gäste sehr gut versorgt hat. So wurde dann noch ein gemütlicher Abend verbracht, an dem alle Gäste dann am Ende satt & glücklich nach Hause gingen.

 

 

Traditionelles Grünkohlessen 2018

Wie in den vielen vergangenen Jahren üblich, läuten wir das neue Jahr 2018 mit dem 12. traditionellen Grünkohlessen ein. Es findet am 26. Januar um 19 Uhr am Schützenhaus statt. Für 10€ bekommt ihr nicht nur eine gute Portion Grünkohl mit Kohlwurst und Kassler, sondern auch einen tollen Abend mit viel Spaß & Geselligkeit.
Alternativ ist auch Schnitzelbestellung möglich, für alle, die keinen Grünkohl mögen.

Die Tickets, welche ihr braucht (es ist immer gut besucht), könnt ihr auf den Kompaniestammtischen oder auch bei der Stadtsparkasse Barkhausen erwerben.

Alle Infos findet ihr auf unserem Plakat:

Grünkohlessen 2018

Für alle, die es noch nicht kennen: Besucht uns und seid dabei, denn es ist immer ein leckerer Start ins neue Jahr im Januar!

 

 

Rückblick: Das war das Schützenfest 2017 in Barkhausen!

Das war es nun also schon wieder, nach viel Planung & Vorbereitung geht die Schützenfestwoche doch immer schnell vorbei. Nichtsdestotrotz war es wieder ein Fest voller toller Momente, viel Sonnenschein und einem würdigen Königspaar.

Doch fangen wir mal vorne an & erzählen die Geschichte vom Schützenfest 2017 von Anfang bis Ende mit den schönsten Fotos dieser Tage.

Dienstag, 23. Mai 2017

Vor dem Schützenfest gehört immer einiges an Arbeit dazu, das Schützenhaus vorzubereiten. Dabei haben wir wie jedes Mal wieder mit vielen Leuten angepackt, um ein in unseren Augen wirklich tolles Ergebnis zu erzielen. Hier ein paar Eindrücke vom Aufbau. Zu den Highlights gehörte dieses Jahr definitiv die “Barkhauser Popkornmeile”, also den tollen Eingangsweg auf Holzplanken, flankiert von den Essensbuden.

Mittwoch, 24. Mai 2017

Am Mittwoch dann ging es erst einmal getrennt los ins Schützenfest.
Alle Feldwebel trafen sich nahe des Fähranlegers bei Hank im Biergarten, wo er alle mit leckeren Steaks, Kartoffelsalat und Getränken empfing. Daraufhin wurde durch eine gut gewählte Marschroute jeder Kompaniebereich einmal abgedeckt.

Truppe 2 bestand aus allen Offizieren und hat sich um 18.15 Uhr vor dem Barkhauser Friedhof getroffen, um dort eine Totenehrung durchzuführen. Danach ging es auf einen Umtrunk im Garten vom 1. Vorsitzenden Dirk Wiedermann weiter.

Im Anschluss daran trafen sich beide Gruppen auf dem Schulhof, wurden dort zum Bataillon zusammengefügt und gingen mit Marschmusik hoch zur Freilichtbühne zur Durchführung des großen Zapfenstreiches.

Danach hatten alle Lust, das fertig dekorierte Schützenhaus zu besuchen, also ging es wie jedes Mal noch weiter zu einer “Aftershow”-Party. Hier wurde gefeiert, es wurden einige Fotos gemacht und auch ein kleines Ausschießen gab es. Zum Abschluss ging es wie so oft schon auf die Diele von Familie Meier, wo der Abend traditionell mit Spiegeleiern auf Brot sein Ende fand. Um hier genug Eier zu liefern, sind einige von uns mit dem Taxi sogar extra zum Eierautomaten gegenüber vom Lidl gefahren.

Freitag, 26. Mai 2017

Nach einem Tag Pause (zumindest im Schützenfest-Rahmen) durch Christi Himmelfahrt ging es erst Freitag Nachmittag für einige weiter. In der Aula von Barkhausen fand nämlich die Altenfeier statt, bei der es immer gemütlich Kaffee & Kuchen gibt sowie musikalische Untermalung.

Abends wurde dann ausnahmsweise auf jede Form der Schützenkleidung verzichtet, stattdessen wurde zu Dirndl und Lederhose gegriffen. Es war Zeit für die 3. Barkhauser Almgaudi! Ein wirklich toller Abend, da waren sich wieder mal alle einig. Musikalisch wirklich einmalig untermalt von der Band “Die Bayernstürmer”, die ausnahmslos alle überzeugt haben. Anfangs gab es ein A-Capella-Ständchen dirket unter dem Vordach, und später mussten im Zelt sogar einige Bänke zur Seite geräumt werden, um die prall gefüllte Tanzfläche zu vergrößern.

Samstag, 27. Mai 2017

Hier sind wir nun, der Schützenfest-Haupttag am Samstag. Alle sind noch etwas gerädert von der vorangegangenen Almgaudi, aber doch hält wirklich jeder diesen Tag von morgens bis abends gut durch.

Gestartet wird wie jedes Mal mit dem Königsschießen am Schützenhaus gegen 10.30 Uhr. Hier wurde der der neue Schützenkönig ausgeschossen, welcher Stephan Scholl nun ablöst und für die nächsten 2 Jahre die gelbe Schärpe tragen darf. Durchgesetzt hat sich hier nach einem tollen Wettkampf Patrick Bartsch, welcher sich Birgit Meier zur Königin genommen hat. Bei der Jugend hat sich Cedric Bergbrede gegen Marie Winkelhake durchgesetzt, jedoch hat er sich daraufhin diese auch gleich als Jugendkönigin genommen, womit letzlich quasi “beide gewonnen haben”. Damit hat der Schützenverein Barkhausen wirklich ein exzellente neue Königspaar, wie sich im weiteren Verlauf des Festes noch herausgestellt hat. Es stehen uns tolle 2 Jahre bevor!

Nachmittags fand sich das gesamte Bataillon bei Tim Belling auf dem Hof ein, wo es nach einem Antreten als kompletter Bataillonszug weiter ging zur Gaststätte Bertermann, danach zum Hof von Familie Leinert und dann schließlich wieder hoch zur Freilichtbühne.

Hier wurde die klassische Königsproklamation durchgenommen. Die alten Königspaare, Stephan Scholl & Sonja Kedeinis als auch die alte Jugendkönigin Kathrin Schulte bekamen ihre grünen Schärpen überreicht als Dank für ihre tolle Amtszeit. Dafür haben dann Patrick Bartsch & Birgit Meier sowie Cedric Bergbrede und Marie Winkelhake ihre gelben Königsschärpen, die Königskette als auch das Diadem erhalten.

Zudem wurde der Bürgermeisterpokal, auch “heiliger Gral” genannt, dieses Jahr wieder an die 2. Kompanie vergeben, welche sich vorher im “36er Schießen” durchsetzen konnte.

IMG_3462

Weiter ging das Programm oben am Schützenhaus. Anfangs eher ruhig, da alle aufgrund der warmen Sonne und des vielen Laufens am Nachmittag noch gut geschafft waren. Aber nach einer kurzen Pause ging es später wieder richtig los, als DJ Simon aka “Sonic Sound” auflegte und sich die Tanzfläche füllte. Für viele wurde es wieder ein richtig später Abend.

Sonntag, 28. Mai 2017

Der lange Vorabend war dieses Mal eher kein Problem, da am Sonntag das Familien- und Kinderfest erst gegen 13.30 Uhr startete. Zum Programm gehörten hier einige aufgebaute Kinder-Spielstationen, geleitet und organisiert von Susanne Wiedermann, der Frau des 1. Vorsitzenden Dirk Wiedermann. Alle Beteiligten haben sich hier wirklich viel Mühe gegeben, um für die Kinder eine Hüpfburg, ein Glücksrad, Dosenwerfen, Kisten-Weitrutschen und noch einige andere Spiele zu bieten.

IMG_3600

Zudem wurde hier auch der Kinderkönig ausgeschossen, hier hat sich Julius Wiedermann verdienterweise durchgesetzt.

Wie seit einigen Jahren Tradition, fand für die Erwachsenen wieder die Gralsfeier statt, bei der alle Beteiligten regelmäßig einen Obolus in den Bürgermeisterpokal werfen, von welchem dann Getränke durch den Gralshüter Uwe Hantelmann geholt werden. Hier konnte die Schlagzahl von vor 2 Jahren sogar noch einmal durch viele motivierte Teilnehmer gebrochen werden, was zeigt, dass dieser Nachmittag immer ein kleines verstecktes Highlight darstellt. Außerdem fand natürlich das wirklich toll gestaltete Adlerschießen aus.

Der harte Kern ging danach erneut zu Familie Meier weiter, dieses Mal zur vor 2 Jahren eingeführten Poolparty, bei der ich nun aber bewusst die Bilder auslasse. Solche Aktionen gibt es wirklich nicht in jedem Verein, aber es ist immer wieder schön, dass es solche tollen Dinge bei uns in Barkhausen gibt!

Montag, 29. Mai 2017

Zum Anschluss des Schützenfestes 2017 trafen wir uns am nächsten Morgen erneut bei Meiers vor der Diele (ja, nun schon zum 3. Mal für einige), um die Königsscheibe aufzuhängen. Patrick Bartsch und Birgit Meier hatten sich dazu entschieden, sie hier aufzuhängen, da unser Schützenkönig mit seiner Freundin Kirsten seit kurzem in Lohfeld wohnt. So war es für das Bataillon doch etwas einfacher zu erreichen.

Auch war so der Weg zum traditionellen Katerfrühstück an der Sparkasse kürzer. Hier gab es endlich wieder leckere Mettbrote und knackige Bockwürstchen sowie kühle Getränke. Das ist immer ein gemütlicher Abschluss für alle.

Am sonnigen Nachmittag haben sich viele wieder zum gemeinsamen Abbau am Schützenhaus getroffen. In den Tagen danach wurde im Ort auch wieder abgeschmückt, sodass langsam wieder etwas Normalität in Barkhausen einkehrte. Trotzdem bleibt das Schützenfest 2017 wieder allen Beteiligten gut in Erinnerung. Wer da war, kann das bestätigen. Und jeder, der es nicht war, dem legen wir ans Herz: Seid dabei, wenn es in 2 Jahren wieder heißt “Barkhausen feiert”!