Archiv der Kategorie: Arbeitseinsätze

Ran an die Plakate!

Wir sind mittlerweile schon im Mai angekommen, und das heißt: Das Schützenfest ist nicht mehr weit! Deshalb haben wir als Festausschuss das Thema Werbung dieses Jahr sehr ernst genommen, da es einfach unglaublich wichtig ist, um viele Leute zu erreichen und ein erfolgreiches Fest zu feiern.

Daher haben wir dieses Jahr besonders schicke Plakate, jeweils 100 Stück in DIN A1, auf stabiler Rückwand geklebt.

Diese konntet ihr z.B. schon beim Barkhauser Osterfeuer unten am Sportplatz finden. Habt ihr sie gesehen?

59301733_290469685224159_2296730574670266368_o

Den letzten Feiertag am 1. Mai haben wir wörtlich genommen: Tag der Arbeit! Wir haben uns morgens getroffen und bis in den Nachmittag mit mehreren Teams in ganz Barkhausen, aber auch in Richtung Mindener Ringstraße und einigen anderen vielbesuchten Plätzen Plakate aufgehangen.

So zum Beispiel auch an den Barkhauser Ortseingängen und unten an der Weser. Na, erkennt ihr dieses schöne Barkhauser Schild wieder? Sieht mit unseren Plakaten doch gleich noch viel besser aus 🙂

58895116_290469671890827_1718030787195961344_o

Ansonsten finden sich dort unten am Weserradweg auch viele Plakate für unsere Vatertagsparty. 1€ für alle offenen Getränke, dank Zelt und Open Air Bereich unabhängig vom Wetter und mit einer Menge guter Laune. Schaut doch mal vorbei und plant uns auf eurer Vatertagstour als Zwischenstop oder Endziel ein!

Auch an der Portastraße sind wir eigentlich kaum zu übersehen. Aber das ist auch so gewollt, führt diese doch direkt durch Barkhausen und ist einfach sehr stark befahren. Wir sind ein eingespieltes Team, von daher ging die Arbeit auch sehr schnell, aber auch mit Spaß bei der Sache und einigen Pausen rum. Ein erfolgreicher Tag der Arbeit!

PS: Barkhauser Schützenfest 2019, wir freuen uns schon drauf! Wir halten euch hier auch auf dem Laufenden über die sonstigen Vorbereitungen, damit ihr immer up to date seid.

Fleißige Helfer am Wochenende

Auch am heutigen Samstag wird keine Pause gemacht und so trafen bereits um 8 Uhr früh die ersten Helfer vom Schützenverein am Schützenhaus Barkhausen ein. 

Heute wurden wieder etliche Pflastersteine vom großen Haufen auf einzelne Paletten gestapelt, mit dem Trecker zur Terrasse gefahren und dort in den Verbund eingepflegt.

Verpflegt wurden die Helfer wieder mit reichlich Brötchen zur Stärkung. 

Wenn die Maschine SV Barkhausen erstmal im Rollen war, ging es auch richtig gut voran und so wurde Quadratmeter für Quadratmeter fertig gepflastert.

Auf diese Leistung können wir als Verein stolz sein, Hut ab! Und natürlich großen Dank an alle Helfer! 

Anlegen der neuen Pflasterhöhe

Auch gestern am Samstag, 01. Oktober 2016, ging es wieder weiter mit den Pflasterarbeiten am Schützenhaus.

Dieses mal wurde die neue Pflasterhöhe festgelegt und auch gleich mit einer Kante zur Rasenfläche auf dieser Höhe angelegt. Vorteil an dem neuen Terassenboden: Er wird komplett eben, schließt bündig mit vielen Treppenstufen (z.B. mit der Tür vom Schützenhaus selbst) ab und ermöglicht vor allen Dingen den ebenen Anschluss eines Zeltes auf der Rasenfläche.

Auch hier war der Schützenverein wieder mit einigen fleißigen Helfern vertreten, wie auf den Bildern zu sehen ist.

Übrigens: So sehen die neuen Steine aus, die dann auch bald schon verlegt werden können. Ihr seht, das sind einige große Berge, aber auch das werden wir schon schaffen!

Parallel dazu lief übrigens der 2. Teil des Waffensachkundelehrgangs am Schützenhaus Barkhausen ab. Dieser war mit gut über 30 Teilnehmern auch dieses Mal wieder gut gefüllt. Um die hungrigen Teilnehmer als auch um die „Vereins-Bauarbeiter“ kümmerten sich wie so häufig Josef und Annegret Laroche mit einem leckeren Gulasch-Eintopf und für den Anschlusstag mit Rouladen.

Um Frühstücksbrötchen und Kuchen hat sich auch dieses Mal wieder Erwin Kording gekümmert.

Einen großen Dank an alle Beteiligten – es ist echt Wahnsinn, wie viel momentan am Schützenhaus los ist und wie toll alle gemeinsam mit anpacken!

Verlegen neuer Leitungsrohre am Schützenhaus


Am 24. September 2016 wurden in kleiner Runde neue Rohrleitungen am Schützenhaus verlegt, um so in Zukunft den Zugang zu Wasser und Strom einfacher zu gestalten. Auch wurden alte Abwasser-Rohrleitungen mühsam im Berg freigelegt, um hier alles auf einen aktuellen Stand zu bringen.

An dieser Stelle vielen Dank an alle Beteiligten!

 

Hinweis

Die gesamte Bildersammlung über die Renovierungsarbeiten am Schützenhaus findet ihr unter folgendem Link: Pflasterarbeiten 2016

Abtragen des alten Steinpflasters erfolgreich begonnen

Um unser Schützenhaus zu verschönern, pflastern wir den gesamten Vorplatz des Hauses neu. Dafür mussten zunächst die alten Steine raus, wofür wir uns morgens an in starker Runde trafen. Die Steine wurden mit der Hacke herausgehauen, dann auf Europaletten gestapelt und mit dem Trecker weggefahren.

 

Nach einer Pause gab es ein Mettfrühstück und mittags zur Stärkung Bratwurst.

Nachdem das gesamte Pflaster weggefahren war, wurde der Sand unter dem Pflaster mit Trecker und Bagger weggefahren.

So sind die ersten Grundlagen geschaffen, um unser gemeinsames Schützenheim zu verschönern!

 

Hinweis

Die gesamte Bildersammlung über die Renovierungsarbeiten am Schützenhaus findet ihr unter folgendem Link: Pflasterarbeiten 2016