Schützenfest 2015

Feldwebelmarschieren

Am Mittwoch, dem 03. Juni 2015, trafen sich alle Feldwebel des Bataillons bei Thomas Besch im Garten. Daraufhin ist der Zug durch den Ort marschiert und hat in jedem Kompaniebereich einmal Halt gemacht. Am Ende wurde der Feldwebelzug wieder mit dem Rest des Bataillons auf dem Schulhof der Grundschule Barkhausen zusammengeführt.

Zapfenstreich

Am Mittwoch, dem 03. Juni 2015, ging es im Anschluss an das Feldwebelmarschieren mit dem gesamten Bataillon nach einem kurzen Marsch durch den Ort in Richtung Freilichtbühne. Dort wurde traditionell der große Zapfenstreich durchgeführt, woraufhin es mitsamt den Besuchern auf einen Umtrunk an das Schützenhaus weiter ging.

Almgaudi

Am Freitag, dem 05. Juni 2015, stieg in Barkhausen die erste Almgaudi des Schützenvereins Barkhausen am Schützenhaus unter dem Willem. Diese wurde ein voller Erfolg, sodass sich sowohl viele Vereinsmitglieder als auch Freunde des Vereins in Lederhose und Dirndl einfanden. Dort wurde bei bestem Wetter ein toller Abend in bayrischer Atmosphäre verbracht.

Schützenfest Samstag

Am Haupttag, dem Schützenfest Samstag am 06. Juni 2015, wurde morgens zunächst der König in einem spannenden Duell unter allen Schützen ausgeschossen. Am Ende hat sich Stephan Scholl durchgesetzt und so der 2. Kompanie nach vielen Jahren mal wieder einen mehr als würdigen König spendiert. Danach ging es über den Nachmittag verteilt mit kompanieinternem Programm weiter, bis abends dann die Königsproklamation in der Freilichtbühne stattfand. Danach wurde sehr ordentlich bis tief in die Nacht hinein gefeiert.

Schützenfest Sonntag

Der Sonntag des Schützenfestes, der 07. Juni 2015, steht immer im Zeichen der Familien und Kinder. So gab es für Kinder und auch Ortsgruppen das berühmte Adlerschießen und auch andere Aktionen. Ein perfekter Nachmittag, um das schöne Fest ausklingen zu lassen.

Anbringen der Königsscheibe & Katerfrühstück

Traditionell findet sich das Bataillon am Montag Morgen, dem 08. Juni 2015, beim neu ausgeschossenen Schützenkönig ein, um dort die Schützenscheibe am Haus anzubringen. Nachdem dies erfolgreich durchgeführt worden ist, ging es mit der gesamten Truppe weiter in Richtung Stadtsparkasse Barkhausen, wo das Katerfrühstück bereits wartete.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: