Schlagwort-Archive: Ergebnisse

Rückblick: Pokalschießen 2019

15. September 2019, die Sonne lacht, es ist Kaiserwetter und der Schützenverein Barkhausen lädt zum großen Pokalschießen der Barkhauser Kompanien ein. Alle Zeichen stehen gut für einen schönen Sonntag, weshalb auch viele den Weg hoch zum Schützenverein fanden.

Für 15€ Eintritt pro Person erhält hier schließlich auch jeder den ganzen Tag Getränke, so viel er oder sie möchte. Nachmittags kommen dann noch Kaffee & Kuchen dazu und Abendessen ist ebenfalls inklusive.

Und so saßen wir vor einem reichhaltigen Kuchenbuffet, bei dem wirklich für jeden etwas dabei war. Alle haben sich reichlich bedient und bei guten Tischgesprächen den sonnigen Nachmittag genossen.

Natürlich kommt beim Pokalschießen auch das Schießen selbst nicht zu kurz. Jede Kompanie schießt ihre eigenen Pokale aus, aber es gibt auch einige Wettkämpfe untereinander. Geschossen wird bei allen Pokalen auf der 50m – Kleinkaliberbahn. Neu im Programm aber: Das Blasrohrschießen! Eine tolle Neuerung, welche Familie Friedland an diesem Sonntag wieder voller Leidenschaft betreute. Es fand großen Anklang, und so wurde spontan der Mannschaftspokal von der KK-Bahn zum Luftrohrschießen verlegt.

Nach all dem Schießen gibt’s dann noch Bratwurst und Steak gegen den Hunger, zusammen mit Brot und Salaten. Sowohl beim Schießen, als auch bei der Verpflegung ist wieder ein großer Dank an alle freiwilligen Helfer auszusprechen: Ohne euch wäre dieser Tag nicht machbar! Vielen vielen Dank also.

Nach dem Grillen ging es zur Pokalvergabe, wobei die 1. Kompanie den Anfang machte. Hier war es schnell erledigt: Sowohl Herbstpokal als auch der Gordon Peak Pokal gingen beide an den neuen Kompanieführer Arnd Bergbrede.

Darauf folgte die 2. Kompanie, welcher zunächst bei den Frauen den Kompaniepokal an Andrea Friedland vergeben durfte. Bei den Männern ging der große Pokal dieses Jahr an Matthias Plaßmann. Die 2. Kompanie veranstaltet auch seit einigen Jahren ihr 11.9er-Schießen, um hierbei den größten Abweicher auszuschießen. Hierbei geht das Abweicher-Schild nun von Benjamin Meier an seine Mutter Birgit Meier über.

Als letzte im Trio hatte die 4. Kompanie noch einige Pokale zu verteilen. Bei den Frauen holte sich Kathrin Schulte den 1. Platz, bei den Männern bis 55 Jahre ihr Vater Andreas Schulte. Als Sieger bei den Schützen ab 55 Jahren ging Rüdiger Ernsting als Sieger hervor, wohingegen sich bei den Senioren ab 70 Jahren Rudolf Richter durchsetzen konnte. Dieser hatte mit dem besten Schuss des Tages in der 4. Kompanie, einer 12,8,  auch die Ehrenscheibe gewinnen können. Im Gesamtergebnis als beste Schützin hatte wieder Kathrin Schulte die Nase vorn.

Am Ende wurden noch die Ergebnisse der Wettkämpfe unter den Kompanien mitgeteilt. Es wurde ein Er&Sie-Schießen veranstaltet, wobei wir alle Frauen und Männer zu Paaren zusammengelost haben, welche dann gemeinsam in den Schießstand gehen. Eine tolle Aktion, welche alle Besucher – da es kompanieübergreifend ist – etwas näher zusammenbringt. Und so konnten sich hier unsere amtierende Jugendkönigin Sabrina Krause und Arnd Bergbrede durchsetzen. Die ersten 3 Plätze beim Er&Sie-Schießen werden übrigens mit kleinen Präsenten belohnt. Der neue „Stille Pokal“ wurde ohne Wissen der Teilnehmer ausgeschossen und ging an den besten ersten Schuss auf der Probescheibe, welcher an Stephan Scholl ging, der selbst sehr überrascht über den gewonnen Pokal war. Das Mannschaftsschießen der Kompanien, welches unter 5er Teams ausgeschossen wird, fand wie erwähnt in diesem Jahr in der Disziplin des Blasrohrschießens statt. Hierbei lagen 2. und 4. Kompanie gleichauf, und die 1. Kompanie konnte sich mit großem Abstand auch hier den Sieg holen.

Abschließend war der Sonntag wieder ein sehr schöner Tag, bei dem alle auf ihre Kosten kamen und Spaß beim Ausschießen der Pokale hatten. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!

Barkhauser Jugend holt die Königswürde beim Freischießen in Minden!

Auch beim Freischießen in Minden waren wir als Schützenverein Barkhausen wieder gut vertreten. Während wir am Samstag (06.07.19) noch fleißig mitmarschiert sind und bis in die späten Nachtstunden mitgefeiert haben, haben wir die Veranstaltung am Sonntag (07.07.19) in kleiner Runde besucht. Eingeladen von unserer befreundeten 3. Kompanie des Bürgerbataillons Minden, durften wir dem außerordentlichem Kompanie-Appell der 3. Kompanie bewohnen.

An diesem Tag fand auch im Rahmen des Mindener Freischießen das „Freischießen für Kids“ statt. Beim Wettbewerb um die Königswürde der 8- bis 14-Jährigen wurde mit dem sog. Lichtpunktgewehr „geschossen“.

Bei über 100 teilnehmenden Kinder und Jugendlichen konnte sich Marco Backhaus (9 Jahre) vor der bisherigen Kinderkönigin Marlene Dreger (12) sowie der drittplatzierten Emma Fehler (10) durchsetzen. Stadtmajor Heinz-Joachim Pecher führte die Proklamation im Beisein der beiden „großen“ Könige durch.

66070372_1776648399147036_8085006322442960896_o

Besonders zu erwähnen ist, dass Marco und Marlene „Eigengewächse“ unserer Jugendabteilung sind. Von dieser Stelle aus herzliche Glückwünsche an König Marco und Vize-Königin Marlene!

Dorfpokalschießen des SV Barkhausen am 22.04.2018

Bei wahrhaft kaiserlichem Wetter unterhalb des Kaiser Wilhelm Denkmals kamen rund 50 Schützinnen und Schützen aus Barkhauser Vereinen und anderen Interessenverbänden zum fairen Wettstreit im Vereinshaus und kämpften um Sieg und Pokale. Schüler schossen mit dem Lichtpunktgewehr, Jugendliche mit dem Luftgewehr und die Erwachsenen mit dem KK-Gewehr, wobei z. Teil beachtliche Erfolge von „Nichtschützen“ zu verzeichnen waren.

Begünstigt durch das sehr gute Wetter fanden alle Schützinnen und Schützen unter dem Vordach vor dem Schützenhaus angenehme Bedingungen zum Verweilen ein. Essen und Getränke mundeten allen und die Zeit wurde niemanden zu lang, bis die Ergebnisse bekannt gegeben wurden.

Hier ein Foto der Sieger, und darunter geht’s weiter mit den Ergebnissen:

Sieger

Einzel Schüler: 1. Julius Wiedermann 34 Ring
Einzel Jugend: Sabrina Krause 44 Ring

Damen Einzel:
1. Katharina Krause (DRK) 44 Ring
2. Viktoria Janetzek (Phönix) 42 Ring
3. Brunhild Bredthauer (TUS) 41 Ring

Herren Einzel:
1. Ewald Häring (Reit- u Fahrverein) 46 Ring
2. Carsten Scholl (DRK) 45 Ring
3. Daniel Kress (Reit- u. Fahrverein) 43 Ring

Mannschaften:

Damen
1. DRK 2 mit Katharina Krause, Carsten Scholl, Sabrina Krause 127 Ring
2. TUS mit Martin Kedeinis, Irene Bühlmeier, Brundhild Bredthauer 110 Ring
3. Reit u. Fahrverein mit Birgit Spanuth, Lara Spanuth, Carola Koch 109 Ring

Herren:
1. Reit- u. Fahrverein: Daniel Kress, Manfred Kress, Frank Neitmann 123 Ring
2. Phönix: Jörn Franke, Viktoria Janetzek, Uwe Hundertmark 122 Ring
3. Feuerwehr Musikzug mit Heino Schierbaum, Kai-Uwe Lange,
Michael Feske 109 Ring

Wertung erfolgte bei den gemischten Mannschaften wir folgt:
Wenn überwiegend Damen, dann Damenmannschaft
Wenn überwiegend Herren, dann Herrenmannschaft.

Es ein wunderschöner, harmonischer Sonntag zu Füßen unseres Kaiser Wilhelm Denkmals mit wahrlichem Kaiserwetter, der die Besucher lange Zeit am Schützenhaus verweilen ließen. Der Zusammenhalt der Barkhauser und ihrer Vereine wurde jedenfalls ein weiteres Mal gefestigt und es steht fest: Im Jahr 2019 gestaltet der Schützenverein Barkhausen wieder ein neues Dorfpokalschießen, um möglichst viele Vereine unter einem Dach zu versammeln nach dem Motto:

„Gemeinsam sind wir stark!“

Verbandsliga 46+ 2017

Am 22.04.17 fand bei der SSV Hubertus Elsen der zweite Ligakampf statt.
Es schossen die Paarungen
Bernd Schumacher      100,99,100=299 Stechschuß 10, 10, 10, 10,6
Regina Horn-Sandvoß 100,99,100=299 Stechschuß 10, 10 ,10, 9,8
Herbert Sokol                 100,98,98  =296
Rüdiger Eichhorn          98,100,99 =297
Herbert Schlenger         97, 97, 99 =293
Helmut Lampe               100,98,100=298
Dieter Meermeier          95, 98, 96=289 Stechschuß 10, 9, 10, 10,0
Peter Guzowski              95, 97,97=289 Stechschuß 10, 9, 10, 9,1
Waldemar Kellmer        98, 100,100=298 Stechschuß 10,10,10, 10,2
Reinhard Büttemeyer   100,98,100=298 Stechschuß 10,10,10, 10,1

Finale der Winterpokal-Saison

Am 9. April fand das letzte Schießen der Luftgewehr-Saison 2016/2017 statt.
Sah es zunächst so aus, dass die 2. Kompanie den Winterpokal verteidigen könne, wendete sich das Blatt mit dem letzten Schützen zu Gunsten der 1. Kompanie.
Jan Wledarzyll sorgte dafür, dass die 1. Kp. mit 1206 Ring vor der Zwooten mit 1201 Ring lag. Die 4. Kompanie belegte mit 1178 Ring den 3. Platz.

Mit der Pokalübergabe durch den 2. Vorsitzenden Jörg Friedland an Marco Rux, den scheidenden Spieß der 1. Kompanie, war die Saison somit beendet.

(fs)

Meisterschützenabzeichen 2016

Auf der letzten Jahreshauptversammlung am 10. Februar 2017 wurden auch die Meisterschützenabzeichen für die Saison 2016 von Rüdiger Eichhorn an einige Vereinsmitglieder vergeben. Alle haben sich sehr gefreut und wussten vorab nicht immer davon, dass sie heute doch noch mit einem Orden und / oder einer Urkunde nach Hause gehen würden.

Allen ausgezeichneten Mitgliedern an diese Stelle noch einmal Glückwunsch zu den Ergebnissen und den damit erreichten Wertungsplätzen!

Zum Überblick und als Ansporn für die laufende Saison hier noch einmal die Ergebnisse, zusammengestellt ebenfalls von Rüdiger Eichhorn:

meisterschutzenabzeichen-2016