Archiv der Kategorie: Allgemein

Werbung für neue Seite “Barkhausen Porta”

Über Porta Westfalica und speziell unseren schönen Ortsteil Barkhausen ist eine neue Homepage entstanden, welche von Barkhausern gepflegt und mit Inhalt gefüllt wird.

Wir würden uns freuen, wenn ihr mal vorbei schaut:
https://barkhausen-porta.de/

Zusätzlich auch nochmal etwas Werbung für die Barkhauser Seite von unserem Ortsheimatpfleger Rainer Müller:
https://www.barkhausenporta.de/

Es ist immer ordentlich was los im Ort, also bleibt mit diesen Seiten auf dem Laufenden über aktuelles und auch historisches.

Termine 2023

Frisch von der Jahreshauptversammlung gibt’s schon eine Liste mit Terminen für 2023:

  • Grünkohl Essen 28. Jan.
  • JHV 2023 10. Feb
  • Arbeitseinsatz 11. März
  • Bataillonsstammtisch 18. März
  • Frühjahrswanderung MBB III. 19. März
  • Dorfpokal Schießen 25. März
  • Gewehr reinigen Bataillon 29. April
  • Königsschießen 7. Mai
  • Schützenfest 2023 17.-22. Mai
  • GS Barkhausen 4.Klasse Abschl.-Feier 18. Juni
  • Bataillonsstammtisch u.a. Fazit Schützenfest  24. Juni

Gerne eintragen & dabei sein!

Pressemitteilung – Deutscher Schützenbund ehrt Günter Löw

Der Deutsche Schützenbund zeichnete Günter Löw vom Schützenverein Barkhausen – Porta für sein über 50 Jahre andauerndes ehrenamtliches
Wirken mit dem Ehrenkreuz in Silber aus.

Eigentlich hätte der langjährige Sachbearbeiter für alle Pistolendisziplinen im Verein und auch auf der Ebene des Schützenkreises Minden schon anlässlich des Schützentages in
Herford 2019 ausgezeichnet werden sollen. Die altersgemäßen körperlichen Einschränkungen machten dies allerdings unmöglich. Aus diesem Grund überbrachte der Präsident des Westfälischen Schützenbundes Hans-Dieter Rehberg die Grüße und Wünsche
des Präsidenten des Deutschen Schützenbundes Hans-Heinrich von Schönfels, und übergab Urkunde nebst Auszeichnung.

In seiner Laudation skizzierte Hans-Dieter Rehberg den Werdegang, des 1934 geborenen Günter Löw, im sportlichen wie im traditionellen Schützenwesen. So trat, der im Egerland Geborene, 1966 in seinen SV Barkhausen-Porta ein, übernahm ab 1968 die Sportleiterfunktion für Pistolen und etablierte zugleich die Vorderlader und Schwarzpulver
Sportgeräte in seinem Umfeld. Günter Löw´s erste Pressemitteilung, denn auch als Pressesprecher fungierte er jahrzehntelang, datierte vom 27.03.1968 im „Mindener Tageblatt“, wo er von der ersten Vereinsmeisterschaft des Vereins mit den sportlichen Pistolen berichtete.


In den Folgejahren konnte er sich sogar für die Deutsche Meisterschaft für Perkussionspistolen in Wiesbaden qualifizieren. Im heimischen Raum konnten diese Sportwaffen zunächst nur in Bückeburg und in Warendorf geschossen werden, heute trainieren die Sportschützen in diesen Disziplinen im heimischen Raum wie z.B. in Barkhausen und in Veltheim.
Von 1970 bis 2019 galt sein unermüdlicher Einsatz auch der Durchführung von Rundenwettkämpfen auf Kreisebene, wie z.B. mit der Luftpistole in der Kampahalle. Die als legendär bezeichneten Ansprachen bei den Siegerehrungen der Sportschützen waren stets
von sportlicher Fairness, Ehrlichkeit, aber auch persönlich nachhaltigem Witz gekennzeichnet!

Der ebenfalls anwesende zweite Vorsitzende des Vereins, Jörg Friedland, würdigte Günter Löw als Mann des Ausgleichs und Pionier der Disziplinen des Pistolenschießens in allen Facetten; ehe sich der Geehrte selbst sehr gerührt, ob der Auszeichnung, allein für die
Anwesenheit des Präsidenten Rehberg und seiner Gattin, die für ihn schon Auszeichnung genug darstelle, recht herzlich für das Ehrenkreuz bedankte. Für Ihn war das Schützenwesen stets ein Ausgleich im Arbeitsleben, welches von der Familie auch akzeptiert und
mitgetragen wurde, seinen Sport und die Tradition im Schützenwesen zu pflegen und auszuüben. Er hoffe darauf, dass er vieles seiner persönlichen Einstellung und Erfahrung an seine Nachfolger im Ehrenamt und an die Sportler, auch als Trainer, hat weitergeben
können.

Rückblickend kann der Jubilar auf Anerkennungen des Schützenkreises Minden in der Form der Kreisehrenmedaille in Gold aus dem Jahr 1978, die des Westfälischen Schützenbundes wie Ehrennadel 1984, Ehrenschild 1987, Ehrenzeichen in Silber 2001 und die Präsidentenplakette in Silber 1996 sowie auf das Ehrenkreuz des DSB in Bronze 2009 zufrieden zurückschauen.

Foto v. l. n. r.: Jörg Friedland, Günter Löw, Hans-Dieter Rehberg

(Text und Foto: Rüdiger Eichhorn)

Pressemitteilung – Leben in Porta Westfalica

Der Schützenverein Barkhausen – Porta konnte ein Dank- und
Überraschungspaket aus der Aktion „Sportehrenamt überrascht“ des Landessportbundes Nordrhein–Westfalen an das Ehepaar Regina Horn-Sandvoß und Dietmar Sandvoß übergeben.


Im Mai dieses Jahres hatte der LSB NRW kurzfristig 200 Überraschungspakete landesweit ausgelobt. Von den, beim LSB registrierten Sportvereinen, war jeweils nur eine Bewerbung durchzuführen um eine breite Streuung in verschiedenen Sportarten zu erreichen. Nach der Zusendung des Paketes mit mehreren gesponsorten Präsenten konnte der Verein noch individuell den Inhalt ergänzen. Auch war es dann erlaubt mehrere ehrenamtlich, für den jeweiligen Verein Tätige, mit einer entsprechenden abrufbaren Urkunde zu beglückwünschen.


Nichts lag dem SV Barkhausen-Porta näher, als den beiden aktiven Sport- als auch Traditionsschützen auf diesem Weg einmal respektvoll Dank zu sagen. Das Ehepaar ist schon weit mehr als 50 Jahre Mitglied im Verein und in unterschiedlichsten Funktionen tätig. Regina Horn-Sandvoß gelangte über ihren Vater, Emil Horn, in den Sport und konnte sogar als Kaderschützin des Westfälischen Schützenbundes einige Erfolge verbuchen. Die Reihe der Kreis-, Bezirks- und Landesmeistertitel ist dabei sehr lang geworden. Auch war sie schon als Teilnehmerin für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert. Seit über einem Jahrzehnt ist sie als
Mannschaftsführerin beim LiGa-Sportschießen als Ansprechpartnerin unterwegs. Im traditionellen Bereich des Vereins übernimmt sie regelmäßig organisatorische Aufgaben für die Frauen des Bataillons.
Ihr Ehemann Dietmar Sandvoß versah parallel stets ehrenamtlich verantwortungsvolle Aufgaben in seiner Kompanie, zuletzt sogar als Bataillonskommandeur, wie auch im Sport, beginnend als Jugendleiter bis zum heutigen Sportleiter. Für den Westfälischen Schützenbund
ist er als Kampfrichter B national seit 2017 tätig. In den letzten zehn Jahren begleitete er besonders den Auf- und Ausbau sowie die Pflege der elektronischen Treffer- und Zielerfassung im Bereich der Kleinkaliber und Luftdruck Sportgeräte.

Vor geraumer Zeit erhielten beide Geehrte dann den Beinamen: „Ehepaar Kümmern“ – da sich beide stets um alles kümmern!

Dietmar Sandvoß und Regina Horn-Sandvoß vor dem Überraschungsbanner „Sportehrenamt überrascht“ nach der Ehrung

(Text und Foto von Rüdiger Eichhorn)

Abschlussfest der Grundschule Barkhausen am Schützenhaus (2022)

Aktuell ist nicht nur Schützenfest-Saison in Porta, für die Schüler*innen der 4. Klassen neigt sich die Zeit an den Grundschulen dem Ende zu & schon bald geht’s auf die weiterführenden Schulen.

Grund genug, es zum Ende mit einem Abschlussfest noch einmal richtig krachen zu lassen! Seit einigen Jahren findet dieses tolle Event schon am Schützenhaus Barkhausen statt, und sowohl Lehrkräfte als auch Helfer*innen sind geübt im Ablauf.

Abschlussfest der Grundschule Barkhausen am Schützenhaus (2022) weiterlesen

Videos von Porta Westfalica

Bei unserem Sommerfest Ende Mai habe ich mit Robert Kauffeld gesprochen, den viele von euch mit Sicherheit kennen. Allein schon als Autor des Buches “Als unser Omma noch klein war: Bilder aus dem alten Barkhausen”.

Auch bei unserem letzten Vereinsstammtisch im März hat Robert uns einen Vortrag über die damalige Porta Westfalica & viele Anekdoten erzählt. Basierend darauf möchten wir euch gerne ein paar dieser öffentlich zugänglichen Videos bei YouTube verlinken. Es ist einiges Sehenswertes dabei, viel Spaß beim Reinschauen!

Die Sehenswürdigkeiten auf dem Kamm des Wiehengebirges

Vom Denkmal bis zur Kreuzkirche

Aero Club Minden 70 Jahre

Mit Rückblick auf die Anfänge der Fliegerei, das Fliegen auf dem Flugplatz Porta Westfalica und die die Großflugtage

Sprengung des Denkmalstollens

Sprengung der U-Verlagerung Stör 2 durch alliierte Truppen

Die Weser an der Porta Westfalica und ihre Überquerungen

Brücken und Fähren seit mehr als 150 Jahren

Aktuelle Corona-Auflagen für das Schützenhaus

⚠️ Wichtiger Hinweis ⚠️

Die Corona-Schutzverordnung NRW wurde zum 13.01.2022 angepasst.

Es gilt bis auf Weiteres für unser Schützenhaus und damit für alle Schießstände unseres Vereines die 2G Regelung. Zutritt nur für Geimpfte oder Genesene unter Einhaltung der unten genannten Punkte.

Zutritt zu unseren Einrichtungen haben folgende Personen:

  • Vollständig Immunisierte (geimpft oder genesen) die zusätzlich geboostert sind (die bisherige Testpflicht entfällt).
  • Vollständig Immunisierte (geimpft oder genesen) die noch nicht geboostert, allerdings innerhalb der letzten drei Monate genesen sind (die bisherige Testpflicht entfällt).
  • Kinder und Jugendliche unter 16 Jahre, wenn sie getestet sind. Der Schülerausweis gilt (außerhalb der Ferien) als Nachweis für die negative Testung.
  • Vollständig Immunisierte (geimpft oder genesen) die nicht geboostert und nicht innerhalb der letzten drei Monate genesen sind, nach Vorlage eines offiziellen (nicht Selbsttest) gültigen negativen Testergebnisses.

Der entsprechende Nachweis ist der Einlass kontrollierenden Person (z.B. Schlüsseldienst, Standaufsicht od. Kompanieführung) unaufgefordert vorzulegen.

Mit den besten Wünschen für ein glückliches 2022, bleibt gesund
Euer Schützenverein Barkhausen

Frohes Neues Jahr 2022!

So schnell geht’s und 2021 ist schon wieder durch. Grund genug, euch hiermit am 1. Januar pünktlich ein Frohes Neues Jahr zu wünschen!

Vielen Dank für eure Treue & wir hoffen sehr, dass uns das neue Jahr wieder mehr gemeinsame Momente und Veranstaltungen bringt. Für den Sommer steht eigentlich ein langes Sommerball-Wochenende an, welches sich unser (ewige) Königspaar nun schon länger mehr als verdient hätte. Hoffen wir, dass dies stattfinden kann – wir halten euch natürlich auf dem Laufenden!

Aber nun geht’s erstmal gemütlich ins neue Jahr. Bleibt gesund & wir sehen uns!

Euer Schützenverein Barkhausen

Merry Christmas wünscht der SV Barkhausen!

Eigentlich sollte es schon vor ein paar Tagen kommen, aber so geht es eben auf den Tag genau online: Wir als Schützenverein Barkhausen wünschen euch & euren Familien Frohe Weihnachten! Habt ein besinnliches Fest im Kreise eurer Liebsten & lasst euch reichlich beschenken!

Unseren Mitgliedern mit ihren Familien und allen Sponsoren danken wir als Vorstand für ihre tatkräftige Unterstützung in diesem Jahr erneut recht herzlich. Euch allen ebenfalls schon ein frohes Fest und natürlich einen guten Rutsch ins neue Jahr, mit den besten Wünschen für Gesundheit und Glück!

2021 ging so schnell um & nähert sich schon dem Ende, genießt daher die ruhigen Tage mit der Familie & bleibt gesund. Wir sehen uns!

Der Vorstand des Schützenverein Barkhausen-Porta e.V. 1899