Schlagwort-Archive: Helfer

Kinderfest der Grundschule Barkhausen

Vergangenen Sonntag am 9. Juli fand wieder einmal das Kinderfest der Grundschule Barkhausen statt, welches genau so wie im letzten Jahr ein voller Erfolg war! Die Kinder der Abschlussklassen 4a und 4b kamen mitsamt Eltern hoch zum Schützenhaus, wo wir als Helfer bereits so allerlei Aktivitäten vorbereitet hatten.

Organisiert und geleitet wurde das Ganze von Jörg Friedland, und auf den folgenden Bildern sieht man erst einmal die Begrüßung als auch die Vorstellung aller anwesenden Helfer.

Da dies ja ein Kinderfest ist, musste ihnen so einiges angeboten werden, damit sie an diesem Tag richtig ausgelassen ihren Abschluss feiern können. So wurden die Kinder zunächst in Teams aufgeteilt und Teambegleitern übergeben. Diese sind dann gemeinsam auf eine Schnitzeljagd nach dem verloren gegangenen Hund gegangen, welchen die “Weserpiraten” vorher entführt und versteckt haben.

Abseits davon gab es noch weitere Disziplinen zu bestehen. So musste man unter anderem um die Wette laufen und im Anschluss mit Wasserpumpen & -schläuchen Flaschen von einem Tisch fegen. Zudem war eine Slackline zum Balancieren aufgebaut als auch eine Hüpfburg, um sich richtig auszutoben. Zwischendurch, in einer ruhigen Minute, haben sich die Kinder noch mittels Lötkolben in einer dafür vorbereiteten Holzbank verewigt.

Und dann kam das ganz große Highlight für alle Beteiligten: Die Feuerwehr Barkhausen fuhr mit ihrem großen Löschfahrzeug vor und installierte ein sogenanntes Wasserschild auf dem Rasen. Wie das dann aussieht und was die Kinder davon halten, das seht ihr sofort in den Bildern. Erklärungen sind hier unnötig, das ist einfach pure Freude und ‘ne ganze Menge Spaß!

Im Anschluss daran wurden die Ergebnisse der verschiedenen Disziplinen des Tages zusammengerechnet und den Siegern ihre Preise und Urkunden überreicht. Die Kinder haben jeden Platz sehr gefeiert und lautstark applaudiert.

Natürlich wurde den Tag über auch gut gegessen, und so gab es Gegrilltes mit selbstgemachten Salaten der Eltern. Anbei möchten wir allen Helfern für den Auf- und Abbau, das Grillen & die Bewirtung und natürlich für die Durchführung der Spiele danken. Auch der Feuerwehr einen großen Dank für ihre Wasser-Action, welche hier definitiv das Highlight für viele darstellte. Ohne euch wäre das nicht möglich, aber ich denke, die Freude der Kinder war für alle Lohn genug.

Am Ende des Tages hatten wir eine glückliche Gruppe Kinder, alles nass bis auf die Haut und in vielen Fällen noch mit Schlamm vom Rasen eingedeckt. Und dann waren da noch die Eltern, welche die Kinder irgendwie nach Hause bringen mussten – hoffentlich haben die meisten an Handtücher und Wechselklamotten gedacht, wie sie in der Einladung erwähnt worden sind. Aber bei einem sind wir uns sicher: Diese Kinder konnten in der Nacht gut schlafen.

In diesem Sinne: Bis zum nächsten Kinderfest, wir sind gerne wieder mit dabei!

Waffensachkundelehrgang April 2017…Wir brauchen euch!

Am kommenden Wochenende findet an unserem Schützenhaus erneut ein Waffensachkundelehrgang statt. Dafür brauchen wir für den Samstag und Sonntag wieder ein paar Helfer. Es sind wirklich ganz einfache & kleine Aufgaben und man muss auch nicht ewig da sein. Jedoch ist so etwas einfach nicht ohne Helfer auf die Beine zu stellen & dem Verein bringt solch ein Lehrgang jedes mal wirklich gut etwas. Also, gebt euch einen Ruck! 🙂

Unter folgendem Link könnt ihr euch den Plan ansehen & euch einen Dienst aussuchen:
Dienstplan

Meldet euch dann am besten einfach bei eurem Kompanieführer oder Spieß oder einem anderen Mitglied des Vorstandes, um euch eintragen zu lassen.

Vielen Dank schon einmal jetzt!

Anlegen der neuen Pflasterhöhe

Auch gestern am Samstag, 01. Oktober 2016, ging es wieder weiter mit den Pflasterarbeiten am Schützenhaus.

Dieses mal wurde die neue Pflasterhöhe festgelegt und auch gleich mit einer Kante zur Rasenfläche auf dieser Höhe angelegt. Vorteil an dem neuen Terassenboden: Er wird komplett eben, schließt bündig mit vielen Treppenstufen (z.B. mit der Tür vom Schützenhaus selbst) ab und ermöglicht vor allen Dingen den ebenen Anschluss eines Zeltes auf der Rasenfläche.

Auch hier war der Schützenverein wieder mit einigen fleißigen Helfern vertreten, wie auf den Bildern zu sehen ist.

Übrigens: So sehen die neuen Steine aus, die dann auch bald schon verlegt werden können. Ihr seht, das sind einige große Berge, aber auch das werden wir schon schaffen!

Parallel dazu lief übrigens der 2. Teil des Waffensachkundelehrgangs am Schützenhaus Barkhausen ab. Dieser war mit gut über 30 Teilnehmern auch dieses Mal wieder gut gefüllt. Um die hungrigen Teilnehmer als auch um die “Vereins-Bauarbeiter” kümmerten sich wie so häufig Josef und Annegret Laroche mit einem leckeren Gulasch-Eintopf und für den Anschlusstag mit Rouladen.

Um Frühstücksbrötchen und Kuchen hat sich auch dieses Mal wieder Erwin Kording gekümmert.

Einen großen Dank an alle Beteiligten – es ist echt Wahnsinn, wie viel momentan am Schützenhaus los ist und wie toll alle gemeinsam mit anpacken!